Softwarearchitketur – & Entwicklung für die IoT Plattform sweepBusiness

Softwarearchitketur – & Entwicklung für die IoT Plattform sweepBusiness

IoT ist in aller Munde - aber nur wenige Unternehmen haben die Kapazitäten, um sich aktiv damit zu beschäftigen.

Diesen Umstand hat ein Unternehmen im Bereich der Fabrikplanung erkannt und möchte ein Produkt am Markt platzieren, mit dem Maschinenbauer und Maschinenbetreiber gleichermaßen Ihre Produktionsanlagen digitalisieren können.

Ich unterstützte als Software-Architekt und Fullstack-Entwickler bei der Definition der Zielarchitektur. Dabei durfte ich diesmal aus dem vollen Greifen: Die Anwendung läuft vollständig in der Microsoft Azure Cloud und wird mit der „Infrastructure as Code“ Lösung Pulumi automatisch pro Mandant provisioniert. Auch unter der Haube geht es mit .NET Core im Backend und mit React und TypeScript im Frontend mit den modernsten Technologien zu Gange, die sich derzeit bewährt haben.

Für die Verarbeitung der vom IoT Hub geposteten Sensor- und Maschinendaten kam eine leistungsfähige Nachrichten-basierte Architektur zum Einsatz, die die Daten zunächst in einen hoch skalierbaren Event-Hub gespeichert hat. Von dort aus wurden diese mit beliebig vielen Workern in ElasticSearch gespeichert und mit der Dashboard-Technologie Grafana auf Wunsch in Echtzeit mit weniger als einer Sekunde Latenz visualisiert.

Leider endete das Projekt aufgrund der Corona Krise sehr plötzlich.

Teile diesen Beitrag

Share on twitter
Share on linkedin
Share on facebook
Share on email