Background Image

Circle CI

Was ist Circle CI?

Circle CI ist eine kontinuierliche Integrations- und Bereitstellungsplattform, die zur Automatisierung von Softwaretests und -bereitstellungen verwendet wird. Es wurde von Paul Biggar und Allen Rohner im Jahr 2011 entwickelt.

Vorteile von Circle CI

  • Einfache Integration in bestehende Entwicklungstools wie GitHub, Bitbucket, GitLab
  • Einfache Konfiguration und Installation
  • Schnelle Builds und Tests
  • Cloud-basiert, was flexibles Scaling ermöglicht
  • Geringe Wartungskosten und hohe Zuverlässigkeit
  • Unterstützung für verschiedene Sprachen und Frameworks
  • Gute Dokumentation und Unterstützung durch die Community
  • Möglichkeit, Builds parallel auszuführen
  • Möglichkeit, benutzerdefinierte Schritte in den Buildprozess einzufügen

Nachteile von Circle CI

  • Kostenpflichtig für einige Funktionen und Benutzer
  • Keine Möglichkeit zur lokalen Ausführung von Builds
  • Einschränkungen bei der Verwendung von Docker-Containern
  • Begrenzte Unterstützung für legacy code
  • Einschränkungen bei der Nutzung von privaten Bibliotheken und Paketen

Einsatzbereich von Circle CI

Circle CI wird von Entwicklerteams genutzt, um eine höhere Produktivität, zuverlässigere Builds und schnellere Bereitstellungen zu erreichen. Es eignet sich besonders gut für Cloud-basierte Anwendungen und Microservices.

Alternativen

  • Travis CI
  • Jenkins
  • GitLab CI
  • Codeship
  • Bamboo
Group of people talking about Mariusz 😅
NATO
TaxiKomm24
Swiss Life
SweepBusiness

Sie haben eine spannende Herausforderung oder brauchen Unterstützung?

Nutzen Sie Ihren direkten Draht zu einem SaaS-, Cloud und IoT-Experten: